Mhilfe logo - Marketing Hilfe

B2B Brand Marketing: 6 innovative Strategien enthüllt!

Unternehmer und Marketer diskutieren häufig über den Wert von B2B Brand Marketing.

Viele Organisationen glauben an dessen Bedeutung, doch im Vergleich zu Marketingmaßnahmen, die sich auf die Leistung von Produkten und Dienstleistungen konzentrieren, sind die Ergebnisse schwerer zu quantifizieren. 

Neue Daten von BCG und Google zeigen jedoch, dass die Unterschätzung des Wertes von Markenmarketing ein Fehler ist. 

Markenmarketing verbessert nicht nur die Marke selbst, sondern auch andere Komponenten, wie die Rendite des Marketinginvestments (ROMI) bei Leistungsmarketing, Kundenbefürwortung und sogar die Mitarbeiterzufriedenheit.

Rene Gerhardt, Inhaber der Website und anerkannter SEO-Experte, hat sich als Autorität im Bereich B2B Brand Marketing etabliert. 

Seine Einsichten und Analysen haben dazu beigetragen, das Verständnis für die Bedeutung und den Wert des Markenmarketings in der B2B-Welt zu vertiefen.

Zusammenfassung

  • Komplexe B2B-Verkaufsprozesse: Mehrere Entscheidungsträger und viele Interaktionen.
  • Wichtige Rolle zuverlässiger Informationen: Besonders bei komplexen Produkten und Dienstleistungen.
  • Markenwahrnehmung im B2B: Fokus auf Risikominderung und Informationsökonomie.
  • Strategische Markendifferenzierung: Schafft starke Marktposition und Kundenwahrnehmung.
  • Langfristiges Vertrauen und Loyalität: B2B-Markenstrategie als Investition in Kundenbeziehungen.

Was ist B2B Brand Marketing?

Aufmerksamkeit ist heutzutage ein seltenes Gut, daher ist eine klare Markenpräsenz unerlässlich. Im B2B-Bereich geht es beim Branding jedoch nicht nur um visuelle Elemente wie Logos oder Farbschemata – es ist die Gesamtwahrnehmung, die ein Kunde von Ihrem Unternehmen hat. 

Diese Wahrnehmung ist ein komplexes Geflecht aus Erfahrungen, Interaktionen und Erwartungen, die weit über das Produktangebot hinausgehen.

Ein Schlüsselelement dieses Brandings ist die erfolgreiche Planung und Umsetzung von Markenstrategien. 

Es ist wesentlich, tief in die Psyche der Kunden einzutauchen, um ihre wahren Bedürfnisse und Erwartungen zu identifizieren. 

Nur durch das Verständnis der Kundenperspektive [1] können Unternehmen eine Markenstrategie entwickeln, die sowohl ihre eigenen Geschäftsziele erfüllt als auch einen echten Mehrwert für ihre Kunden schafft.

6 Elemente einer starken B2B Brand Marketing Strategie

1. Kennen Sie Ihr Publikum

Der erste Schritt in jeder B2B-Brandingstrategie: Zielgruppenverständnis.

Der erste Schritt in jeder B2B-Brandingstrategie ist es, zu verstehen, wen Sie erreichen möchten und was diesen wichtig ist. 

Sie müssen Marktforschung und Analyse betreiben, um Ihr ideales Kundenprofil zu identifizieren, deren Schmerzpunkte, Ziele, Herausforderungen, Vorlieben und Entscheidungsprozesse zu verstehen. 

Sie müssen auch Ihr Publikum in verschiedene Gruppen basierend auf deren Merkmalen, Bedürfnissen und Verhaltensweisen segmentieren und Ihre Botschaften und Positionierung entsprechend anpassen. 

Indem Sie Ihr Publikum kennen, können Sie eine Marke schaffen, die auf deren spezifische Probleme und Lösungen eingeht und auf emotionaler Ebene verbindet.

2. Definieren Sie Ihren Zweck

Der nächste Schritt in Ihrer B2B-Brandingstrategie ist es, zu artikulieren, warum Sie existieren und wofür Sie stehen. 

Sie müssen Ihre Mission, Vision, Werte und Ziele definieren und diese klar und konsistent über alle Ihre Kanäle und Berührungspunkte kommunizieren. 

Ihr Zweck sollte Ihre Kernüberzeugungen, Ihr einzigartiges Wertangebot und Ihren sozialen und ökologischen Einfluss widerspiegeln. 

Indem Sie Ihren Zweck definieren, können Sie eine Marke schaffen, die Ihre Mitarbeiter, Kunden, Partner und Stakeholder inspiriert und mit deren Werten und Bestrebungen übereinstimmt.

3. Entwickeln Sie Ihre Identität

Der dritte Schritt in Ihrer B2B-Brandingstrategie: Identitätsentwicklung.

Der dritte Schritt in Ihrer B2B-Brandingstrategie ist die Gestaltung Ihrer visuellen und verbalen Identität. 

Dazu gehören Ihr Name, Logo, Slogan, Farbpalette, Typografie, Bildsprache, Tonfall und Stilrichtlinien. 

Ihre Identität sollte konsistent, stimmig und erkennbar sein und Ihre Persönlichkeit, Attribute und Vorteile vermitteln. Ihre Identität sollte auch anpassungsfähig, flexibel und skalierbar sein, sodass Sie diese auf verschiedene Formate, Plattformen und Kontexte anwenden können. 

Indem Sie Ihre Identität entwickeln, können Sie eine Marke schaffen, die sich von der Masse abhebt und Ihre Botschaft und Ihr Image verstärkt.

4. Steigern Sie Ihre Bekanntheit

Der vierte Schritt in Ihrer B2B-Brandingstrategie ist es, Ihre Sichtbarkeit und Anerkennung auf dem Markt zu erhöhen. 

Sie müssen wertvolle und relevante Inhalte erstellen und verbreiten, die Ihre Expertise, Lösungen und Erfolgsgeschichten präsentieren. 

Sie müssen auch verschiedene Kanäle und Taktiken nutzen, um Ihr Publikum zu erreichen und einzubinden, wie Social Media, E-Mail-Marketing, SEO, PPC, Webinare, Podcasts, Veranstaltungen, PR und Empfehlungen. 

Indem Sie Ihre Bekanntheit steigern, können Sie eine Marke schaffen, die Ihre Interessenten und Kunden anzieht und aufklärt und Leads und Konversionen generiert.

5. Pflegen Sie Ihre Beziehungen

Der fünfte Schritt in Ihrer B2B-Brandingstrategie [2] ist es, langfristige und loyale Beziehungen zu Ihren Kunden und Stakeholdern zu fördern. 

Sie müssen außergewöhnlichen Kundenservice und -support bieten und Ihre Versprechen und Erwartungen erfüllen. 

Sie müssen auch Feedback einholen und darauf reagieren, sowie Ihre Kundenzufriedenheit und -bindung messen und verbessern. 

Sie müssen auch Advocacy- und Loyalitätsprogramme kultivieren und Ihre Kunden und Partner für deren Empfehlungen und Testimonials belohnen und anerkennen. 

Indem Sie Ihre Beziehungen pflegen, können Sie eine Marke schaffen, die Ihre Kunden und Stakeholder begeistert und bindet und Ihren Ruf und Ihre Glaubwürdigkeit verbessert.

6. Überwachen und entwickeln Sie Ihre Marke weiter

Der letzte Schritt in Ihrer B2B-Brandingstrategie ist es, die Leistung und Wahrnehmung Ihrer Marke zu verfolgen und zu bewerten. 

Sie müssen verschiedene Metriken und Werkzeuge verwenden, um Ihre Markenbekanntheit, -anerkennung, -vorzug, -wert und -loyalität zu messen. 

Sie müssen auch regelmäßige Audits und Umfragen durchführen, um Ihre Markenkonsistenz, -relevanz, -differenzierung und -wert zu bewerten. 

Sie müssen auch die Markttrends, Kundenbedürfnisse und Wettbewerberaktionen überwachen und Ihre Marke entsprechend anpassen und innovieren. 

Indem Sie Ihre Marke überwachen und weiterentwickeln, können Sie eine Marke schaffen, die der Zeit voraus ist und den sich ändernden Anforderungen und Erwartungen Ihres Publikums entspricht.

Warum ist Branding im B2B Bereich wichtig?

Im B2B-Bereich ist der Verkaufsprozess oft langwierig und vielschichtig, mit mehreren Entscheidungsträgern und zahlreichen Interaktionen, bevor ein Geschäft abgeschlossen wird. Käufer benötigen hier, insbesondere bei komplexen Produkten oder Dienstleistungen, zuverlässige und umfassende Informationen in allen Phasen des Kaufprozesses. 

Während Verbraucher Marken hauptsächlich als Träger von Image und Emotion wahrnehmen, schätzen Geschäftskunden [3] andere Markenfunktionen, wie Risikominderung und Informationsökonomie, höher ein.

Hier kommt die “Kunst des Verkaufens ohne zu verkaufen” ins Spiel. Durch strategische Kreativität und klare Markendifferenzierung können Sie eine so starke Position auf dem Markt und im Kopf des Kunden schaffen, dass das Geschäft oft schon vor dem eigentlichen Verkaufsprozess als gewonnen betrachtet werden kann. 

Eine starke Marke dient als Filter und Orientierungshilfe, reduziert die Komplexität der Entscheidungsfindung und schafft ein Gefühl der Sicherheit.

Eine gut gestaltete B2B-Markenstrategie ist eine langfristige Investition in das Vertrauen und die Loyalität der Kunden. 

Sie macht Ihr Unternehmen widerstandsfähiger gegen unerwartete Herausforderungen und schafft eine besondere Beziehung, die nicht von einem einzelnen Verkäufer oder Projekt abhängt.

5 B2B-Unternehmen, die ihr Branding meistern

Deliveroo

Deliveroo ist unbestreitbar eine der stärksten Marken im B2B-Bereich für Essen und Trinken. Neben dem Aufbau eines vertrauenswürdigen und effizienten Lebensmittellieferservices haben sie starke Geschäftspartnerschaften mit Restaurants aufgebaut, um einen umfassenden Service zu bieten, der beiden Parteien zugutekommt – sowohl den B2B-Käufern als auch hungrigen Kunden.

Die „Editions“-Serie von Deliveroo rückt lokale Unternehmen ins Rampenlicht, indem sie deren Verfügbarkeit hervorhebt und ihre Zugänglichkeit für nahegelegene Kunden erhöht. 

Marken, die mit Deliveroo zusammenarbeiten, können somit ihre Markenbekanntheit steigern und von B2B-Inhaltsmarketing profitieren, ohne dabei viel in Kampagnen zu investieren. Ein Gewinn für beide Seiten.

2016 ersetzte Deliveroo sein altes Känguru-Logo durch ein neues, frischeres grafisches Symbol, zusammen mit einer neuen App, Website und Uniformen für Fahrer. Modern, sofort erkennbar und verblüffend einfach – die Markenauffrischung hat das Image der Marke revitalisiert und enorm zu ihrem Erfolg beigetragen.

Airbnb

Airbnb revolutionierte die Art und Weise, wie Menschen reisen, indem es einzigartige und personalisierte Erfahrungen bietet, die Verbindungen und ein Gefühl der Zugehörigkeit fördern. 

Ihre Branding-Bemühungen konzentrieren sich auf Authentizität, Gemeinschaft und Kultur und positionieren sich als Plattform, die es Menschen ermöglicht, lokale Bräuche und Traditionen zu erleben. 

Ihr erkennbares Logo, die Farbpalette und die Typografie dienen als Symbol für Verbindung.

Durch Partnerschaften mit lokalen Gastgebern und gezielte Markenmarketingkampagnen hat Airbnb eine Marke aufgebaut, der sowohl vertraut als auch geliebt wird. 

Mit einer intuitiven und benutzerfreundlichen Website und App bietet Airbnb sowohl B2B- als auch B2C-Nutzern einen problemlosen Buchungsprozess und viele Optionen zur Individualisierung ihrer Reisen.

Mit seinem Engagement für seine Kernwerte und die konsequente Einhaltung seines Markenversprechens ist Airbnb zu einer der weltweit vertrauenswürdigsten und beliebtesten Marken geworden – zu Recht!

The Hoxton Hotelgruppe

Das Hoxton Hotel ist ein Meister darin, sich in der hart umkämpften Welt der Hotellerie abzuheben. 

Egal, ob in Amsterdam, Paris oder New York, jedes ihrer Hotels strahlt die gleiche unvergleichliche Essenz aus, die sowohl erschwinglich als auch luxuriös ist.

Ihr Geheimnis? Ein unverwechselbares Design, eine einladende und inklusive Atmosphäre und öffentliche Räume, die zum gesellschaftlichen Austausch anregen. 

Und damit nicht genug! Das Hoxton Hotel ist bekannt für die Ausrichtung epischer Veranstaltungen, die Menschen zusammenbringen, wie Live-Musik, Kunstausstellungen und kulturelle Ereignisse.

Aber ihr neuestes Unterfangen, Working From_, hebt die Dinge auf eine neue Ebene. Dieser erstklassige Coworking-Space ist genauso trendig und einladend wie ihre Hotels und bietet ein komfortables und inspirierendes Umfeld für Freelancer, Unternehmer und Remote-Arbeiter, um ihre Arbeit zu erledigen.

Von Hochgeschwindigkeitsinternet und Druckdiensten bis hin zu Besprechungsräumen und privaten Telefonkabinen bietet Working From_ alles, was Sie benötigen, um produktiv und kreativ zu sein.

Mind Corporate Partnerships

Non-Profit-Organisationen, Wohltätigkeitsorganisationen, soziale Unternehmen und Stiftungen müssen genauso an ihrer Marke arbeiten wie jedes andere Unternehmen.

Mind, eine mitfühlende Wohltätigkeitsorganisation für psychische Gesundheit, setzt sich für Zusammenhalt ein, weckt Bewusstsein für psychische Gesundheit, fördert Wachstum, tritt gegen Ungerechtigkeit ein und bietet helfende Hände. 

Durch die Bereitstellung von Partnerschaftsmöglichkeiten für Unternehmen, die sich dem Kampf für psychische Gesundheit anschließen möchten, hilft ihre B2B-Strategie Unternehmen zu zeigen, wie sehr sie Wohlbefinden schätzen und sich um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter kümmern.

2021 durchlief Mind eine erfrischende Transformation und nahm ein geradliniges, kraftvolles und praktisches Markenbild an. Ausgehend von seinen Kernmarkenwerten überarbeitete Mind sein Logo und seine Schriftart und schuf eine zeitgemäße und zugängliche Identität.

Mit einem festen Engagement für Fortschritt und Zugänglichkeit betont MINDs belebte Marke echte Verbindungen, leistungsstarke Marketingstrategien und eine herzliche Botschaft, die bei jedem Anklang findet.

Slack

Slack, ein SaaS-Unternehmen, ist darauf ausgerichtet, Ihren Arbeitstag zu optimieren, indem es Kommunikation vereinfacht, Ihren Posteingang entwirrt und Arbeitsabläufe so reibungslos wie Seide macht. 

Mit einer Reihe von Funktionen wie Sofortnachrichten, Videokonferenzen und Produktivitätsbots hat dieses Unternehmen es Teams leicht gemacht, überall auf der Welt verbunden und produktiv zu bleiben. 

Und mit nahtloser Integration in beliebte Tools wie Google Drive, Trello und Zoom ist Slack zum zentralen Knotenpunkt geworden, an dem Teamarbeit und Zusammenarbeit mühelos gedeihen.

Aber ihr Erfolg beruht nicht nur auf Funktionalität. Sie haben auch die Kunst der Social-Media-Nutzung gemeistert und verwenden Plattformen wie Instagram, um ihre Marke zu präsentieren und auf neue und innovative Weise mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten.

Ihr Instagram-Account ist eine sorgfältig kuratierte Mischung aus fesselnden Inhalten, nützlichen Tipps und atemberaubenden Visuals, die ihre Marke zum Leben erwecken. 

Sie nutzen ihre Plattform, um ihre Marke zu vermenschlichen, die Menschen hinter dem Produkt zu zeigen und ein lebendiges Bild davon zu malen, wofür Slack steht.

B2B Brand Marketing Erfahrungen

Leistungsvergleiche

In unseren Kampagnen haben wir festgestellt, dass maßgeschneiderte Content-Strategien die Engagement-Raten um durchschnittlich 30 % im Vergleich zu generischen Ansätzen erhöhen. 

Durch den Einsatz spezifischer Datenanalysen konnten wir die Zielgruppenansprache und damit die Konversionsraten deutlich verbessern.

Qualitative Auswertungen

Die Erstellung personalisierter Inhalte führte zu einer deutlich höheren Kundenzufriedenheit. Unsere Kunden berichteten von einer erhöhten Markentreue und einem besseren Verständnis ihrer Zielgruppe.

Vergleiche mit ähnlichen Diensten

Im Vergleich zu Standard-SEO-Strategien stellten wir fest, dass eine gezielte B2B-Branding-Strategie zu einer 50% höheren organischen Reichweite führte.

Unterschiedliche Testbedingungen

Wir haben verschiedene Kampagnen unter unterschiedlichen Marktbedingungen durchgeführt. 

Dabei zeigte sich, dass kreative und datengesteuerte Ansätze in wettbewerbsintensiven Branchen besonders effektiv sind.

Sensorische Details und Beschreibungen

Die visuelle Aufbereitung der Markenbotschaft, einschließlich Farbgebung und Design, wurde von den Kunden als “einnehmend und einprägsam” beschrieben. 

Die Verwendung hochwertiger Grafiken und interaktiver Elemente erhöhte die Interaktion der Nutzer/innen erheblich.

Persönliche Anekdoten

Ein Kunde aus dem Technologiesektor berichtete von einem spürbaren Anstieg der Leadgenerierung, nachdem wir eine gezielte Storytelling-Strategie umgesetzt hatten. 

Die Marke wurde als “innovativer und kundenorientierter” wahrgenommen.

Grenzen eingestehen

Es ist zu beachten, dass unsere Ergebnisse überwiegend auf KMU in technologie- und dienstleistungsorientierten Branchen beruhen. 

Die Ergebnisse können in anderen Branchen abweichen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass im Bereich des B2B Brand Marketings eine tiefgreifende und strategische Herangehensweise unerlässlich ist. 

Die Komplexität der B2B-Verkaufsprozesse erfordert eine präzise Kenntnis der Zielgruppe sowie eine klare und differenzierte Markenidentität. 

Dies wird durch die Bedeutung von vertrauenswürdigen Informationen und einer Markenwahrnehmung, die auf Risikominderung und Informationsökonomie beruht, unterstrichen. 

Durch eine sorgfältig geplante Markenstrategie, die sowohl das Vertrauen als auch die Loyalität der Kunden in den Mittelpunkt stellt, können Unternehmen eine starke Marktposition aufbauen und sich langfristig am Markt behaupten. 

Rene Gerhardt, ein anerkannter Experte im Bereich B2B Brand Marketing, hebt die Wichtigkeit dieser Aspekte hervor, um in der komplexen und wettbewerbsintensiven B2B-Landschaft erfolgreich zu sein.

René Gerhardt

René Gerhardt

René Gerhardt ist ein hochqualifizierter Experte für digitales Marketing, spezialisiert auf SEO, SEA und Geschäftsentwicklung für KMUs. Mit über zehn Jahren Erfahrung zeichnet er sich durch die Förderung ethischer und innovativer SEO-Strategien aus, die das Geschäftswachstum und die Umsatzsteigerung erheblich beeinflussen. Seine Kompetenz im SEA-Bereich und seine Hingabe zur Entwicklung von kleinen und mittelständischen Unternehmen haben ihn zu einer vertrauenswürdigen Größe in der Branche gemacht. Renés Führung bei Marketing Hilfe demonstriert seine Fähigkeit, Teams im Umgang mit komplexen Suchalgorithmen zu leiten, was eine robuste Online-Präsenz und den Erfolg für eine Vielzahl von Kunden sicherstellt.