Mhilfe logo - Marketing Hilfe

Der ultimative Leitfaden für Ihre LinkedIn Strategie B2B

Seit jeher wirkte LinkedIn wie eines jener Konten, die jeder hat, aber niemand nutzt, wenn es um LinkedIn Strategie B2B Marketing geht. Seit einem unauffälligen Beginn hat sich das LinkedIn-Marketing jedoch sprunghaft entwickelt.

Während soziale Medien im Allgemeinen nicht ihr Gewicht als Lead-Generatoren ziehen, ist LinkedIn die Ausnahme.

Im Gegensatz zu anderen wird es vorwiegend von Fachleuten genutzt. Und es ist jetzt eines der am schnellsten wachsenden Netzwerke.

Die einzige Social-Media-Plattform, die bei B2B Marketern beliebter ist als LinkedIn, ist Facebook.

Mit einer Konversionsrate, die E-Commerce-Profis als vielversprechend ansehen, wenn Sie Ihr Marketing richtig machen, bietet LinkedIn viele Möglichkeiten.

Haben Sie sich einer LinkedIn-Gruppe angeschlossen? Kürzlich einen LinkedIn-Artikel gelesen? 

Wurden Sie zu einem LinkedIn Live-Event eingeladen? Haben Sie sich eine LinkedIn-Unternehmensseite oder eine Showcase-Seite angesehen? 

Oder hat Sie ein LinkedIn-Nutzer aus heiterem Himmel angeschrieben? B2B-Marketer haben dies zur Kenntnis genommen und erkennen, dass eine LinkedIn-Marketingstrategie entscheidend ist.

Sowohl in Bezug auf die Nutzer als auch auf die geschäftsfreundlichen Funktionen, die die Plattform jetzt bietet, war es eine beachtliche Entwicklung vom Nachzügler zum enormen Wachstum.

Marketingspezialisten haben nun mehr Zugkraft, um ihren ROI zu steigern, und eine Reihe von LinkedIn-Strategien zur Auswahl.

Es wird daher immer deutlicher, dass LinkedIn-Marketing für B2B-Marketer nahezu unerlässlich ist.

Zusammenfassung

  • LinkedIn als Top-B2B-Plattform: Hochgenutzt von Geschäftsinhabern für professionelles Networking und Wachstum.
  • Erhöhte Markensichtbarkeit: Optimiertes LinkedIn-Profil führt zu besserem Online-Ranking und Sichtbarkeit.
  • Führend in der Leadgenerierung: Übertrifft andere Plattformen in der Lead-Konversion, ideal für B2B-Kontakte.
  • Plattform für Meinungsführerschaft: Ermöglicht Positionierung als Branchenführer und Netzwerkausbau.
  • Effektives Rekrutierungstool: Ideal für Talentgewinnung und Erreichen eines breiteren Publikums.

Was ist LinkedIn?

LinkedIn ist eine Online-Plattform für soziale Netzwerke [1] mit einem besonderen Fokus darauf, Fachleute mit anderen Personen, Unternehmen und Arbeitgebern in ihren Branchen zu vernetzen. 

Daten von LinkedIn zeigen, dass 80% der B2B-Social-Media-Leads von der Plattform stammen. Dies macht es zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder soliden B2B-Marketingstrategie.

Die Nutzung von LinkedIn als Marketingplattform ermöglicht Ihnen den Zugang zu spezifischen Branchen, Sektoren, Nischen und den zugehörigen Zielgruppen innerhalb dieser Gruppen. 

Wenn LinkedIn optimal genutzt wird, kann es nachhaltiges Wachstum für B2B-Unternehmen vorantreiben. 

Gleichzeitig kann es Marketern dabei helfen, ihre Teams zu erweitern, ihre Budgets zu erhöhen und gleichzeitig ihren Umsatz zu verbessern.

Bis 2022 hatte LinkedIn über 875 Millionen Nutzer in 200 Ländern und erzielte in diesem Jahr allein mehr als 14,5 Milliarden Dollar Umsatz. Zu seiner Nutzerbasis gehören mehr als 65 Millionen wichtige Geschäftsentscheidungsträger. 

LinkedIn ermöglicht es Ihnen nicht nur, spezifische Zielgruppen mit Ihren Marketingkampagnen zu erreichen, sondern kann Ihnen auch dabei helfen, mehr Vertrauen in Ihre Marke aufzubauen. 

Wenn Sie eine starke Marketingstrategie auf LinkedIn erstellen, die auf der Generierung von Inhalten basiert, die Meinungsführerschaft zeigen, können Sie den Ruf Ihrer Marke stärken und mehr Vertrauen bei wichtigen Entscheidungsträgern und potenziellen Kunden aufbauen.

LinkedIn Strategie B2B: Schritt für Schritt Anleitung

1. Definieren Sie die Ziele Ihrer Marke

Der erste Schritt zur Erstellung einer soliden Marketingstrategie besteht darin, Ihre Ziele zu definieren. 

Dies gilt auch für Ihre Marketingstrategie auf LinkedIn. Ihre Ziele sollten bestimmen, welche Art von Inhalten Sie teilen und wie Sie sie teilen.

Zu diesen Zielen können gehören: mehr Leads zu generieren, Markenbekanntheit aufzubauen, das Markenimage zu verbessern, spezifische Zielgruppen anzusprechen oder Ihren Verkauf anzukurbeln.

2. Erforschen Sie Ihr Publikum

Gutes Zielgruppenwissen verbessert die Marketingbotschaften.

Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto besser können Sie Marketingbotschaften gestalten, die bei ihnen Anklang finden. 

Erstellen Sie ideale Käufer-Personas [2] basierend auf Alter, Beruf, Branche, Standort und anderen demografischen Daten Ihrer Zielgruppen. Konzentrieren Sie sich insbesondere auf Jobtitel, die mit Entscheidungsbefugnis einhergehen.

3. Gestalten Sie eine eindrucksvolle Unternehmensseite

Eine starke Unternehmensseite auf LinkedIn ist eine effektive Möglichkeit, die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher zu fesseln und zu halten. 

Wenn neue Besucher Sie überprüfen, ist Ihre Unternehmensseite der erste Aspekt Ihrer Marke, mit dem sie interagieren. 

Daher muss sie einprägsam, professionell und informativ sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Berücksichtigen Sie einige wichtige Informationen auf Ihrer Unternehmensseite, einschließlich Standort, Branche oder Sektor, Produkte und Dienstleistungen, Teammitglieder, Hauptsitz und mehr. 

Fügen Sie auch die URL Ihrer Website, Ihr Logo, die Unternehmensgröße und andere relevante Details auf Ihrer Seite hinzu. Dies wird Ihre Glaubwürdigkeit steigern und Ihre LinkedIn-Marketingbemühungen verbessern. 

Fügen Sie ein Titelbild hinzu, das mit Ihrer Marke übereinstimmt, für einen vollständigen Look.

Ihre Unternehmensseite wird Platz für eine Beschreibung Ihres Unternehmens bieten. Fügen Sie wichtige Details über Ihr Unternehmen, Ihre Angebote und wie Leads Sie per E-Mail, Telefon, sozialen Medien oder Live-Chat-Diensten kontaktieren können, hinzu. 

Sobald Sie Ihre Unternehmensseite eingerichtet haben, können Sie sie nutzen, um relevante Inhalte zu teilen, die Ihr Zielpublikum ansprechen und faszinieren. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Marke als Meinungsführer in ihrer Branche zu etablieren.

4. Ermutigen Sie Ihr Verkaufsteam, eine starke Präsenz auf LinkedIn aufzubauen

LinkedIn ist eine leistungsstarke Plattform, um Kontakte zu knüpfen und Beziehungen aufzubauen. Und der Trend zum virtuellen Verkauf bedeutet, dass die Plattform voller Möglichkeiten ist, die Bedenken Ihrer potenziellen Kunden anzusprechen.

Dank moderner Technologie, die die Notwendigkeit einer persönlichen Präsenz eliminiert, können Unternehmen ein Remote-Verkaufsteam nahtlos managen, verteilte Teams gut unterstützen, großartigen Kundenservice bieten und gleichzeitig neues Geschäft generieren.

Einfühlungsvermögen ist der Schlüssel, um bedeutungsvolle Verbindungen mit Kunden zu schmieden. 

Und mit der richtigen Technologie können Unternehmen ihre Verkaufstechniken anpassen, um LinkedIn in ihrem Remote-Verkauf zu nutzen, Face-to-Face-Kommunikationstools verwenden, um auf die subtilen Signale einzugehen, die Vertrauen fördern. 

Und intern können sie sicherstellen, dass jeder auf Echtzeitdaten zugreifen und Erfolge und Herausforderungen teilen kann.

Beginnen Sie mit dem “Leads, die Ihrem Unternehmen folgen”-Tab – Personen, die bereits wissen, wer Sie sind – und beginnen Sie, erfolgreiche Kontaktaufnahmen zu betreiben.

LinkedIn kann ein wertvoller Teil Ihres Verkaufsansatzes sein, und mit der Funktion “Wer hat Ihr Profil angesehen”, können Sie Personen, die Ihr Profil besuchen, kontaktieren, um Konversationen zu starten. 

Verfolgen Sie einen beziehungsorientierten Ansatz und hören Sie auf ihre Schmerzpunkte, um organisch Leads zu generieren.

5. Probieren Sie Anzeigen in einer Ihrer LinkedIn-Strategien aus

LinkedIn-Anzeigen sind eine fortgeschrittene Strategie für Ihre B2B-Bemühungen – eine, die Sie nutzen können, sobald Sie Ihre Glaubwürdigkeit etabliert und Ihre Marke aufgebaut haben.

Der Schlüssel zu LinkedIn-Anzeigenkampagnen ist die Fähigkeit, ein qualifiziertes Publikum anzusprechen.

Dies werden die Fachleute sein, die Entscheidungen über den Kauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen treffen.

Sobald Sie Ihren Inhalt perfektioniert haben und gute Interaktionen auf Ihrer Seite gefördert haben, können Sie beginnen, Ihr Publikum basierend auf beruflichen Attributen wie Jobrolle, Fähigkeiten, Branche, Unternehmensname anzusprechen.

  • Sponsored Content ist native Werbung auf LinkedIn.
  • Sponsored InMail ermöglicht es Ihnen, das private Nachrichtensystem zu nutzen, um Ihr Zielpublikum direkt mit angepassten Nachrichten zu erreichen.
  • Textanzeigen als Anzeigenformat ermöglichen es Ihnen, Angebote zu bewerben oder Leads mit kurzen Texten zu generieren, die oben im Feed Ihrer potenziellen Kunden erscheinen.
  • Und LinkedIn Videoanzeigen sind das leistungsstärkste Format und werden automatisch in den Feeds der Nutzer abgespielt, um Aufmerksamkeit für Ihre Inhalte zu erregen.

6. Veröffentlichen Sie wertvolle Inhalte

Das Beste an der Nutzung von LinkedIn ist, dass seine Funktionen bereit und einfach zu verwenden sind. Anstatt einen externen Link [3] in einem LinkedIn-Beitrag zu teilen, nutzen Sie einfach LinkedIn-Artikel, um Ihre Inhalte zu veröffentlichen.

Teilen Sie denkwürdige und bedeutungsvolle Geschichten über Kundenerfolge oder erstellen Sie hochwertige Blogbeiträge – zum Beispiel eine Anleitung zur CRM-Implementierung in kleinen Unternehmen. 

Diese signalisieren Ihre Expertise und etablieren Ihre Autorität als Gleichgestellter anderer Meinungsführer. Sie können alle Artikel teilen, die für Ihr Publikum wertvoll sind, und helfen Ihnen, Ihr Unternehmensprofil insgesamt zu stärken.

Verwenden Sie LinkedIn, um E-Mails, Social-Media-Beiträge, Testimonials oder virtuelle Demos zu teilen, die für Ihre bestehenden Beziehungen nützlich sind und es Ihnen ermöglichen, neue zu knüpfen. 

Wechseln Sie die Dinge ab und halten Sie eine gute Vielfalt an Inhalten aufrecht, um die Menschen interessiert und engagiert zu halten und mehr potenzielle Kunden in den Verkaufstrichter zu lenken.

7. Erstellen Sie Videos und reichhaltige Medien

Im B2B-Marketing ist Vertrauen entscheidend.

Im B2B-Marketing ist das Gewinnen des Vertrauens potenzieller Kunden die halbe Miete. Und LinkedIn ermöglicht es Ihnen, eine Vielzahl von ansprechenden Inhalten zu präsentieren.

Sie können LinkedIn-Strategien wie Videomarketing nicht überspringen.

Sie können potenzielle Leads anziehen, indem Sie Bilder, Dokumente und Videoinhalte auf Ihrem Profil und Ihrer Unternehmensseite verwenden.

Textbeiträge funktionieren hervorragend auf LinkedIn, da sie die Menschen dazu ermutigen, auf der Plattform zu bleiben. Aber Sie wissen bereits, dass Videos überall als ansprechender Inhalt boomen.

So können Sie Ihr Fachwissen in einem Video interaktiv hervorheben und Ihre Produktion teilen, um Ihre Lead-Generierung zu steigern.

Es versteht sich von selbst, dass Videoinhalte viel mehr Engagement erhalten als andere Arten und es ist eine Möglichkeit, das LinkedIn-Engagement zu steigern.

Sie können vorgefertigte Inhalte an Ihr LinkedIn-Profil anhängen, um es zu verbessern. Aber natives Video ist am besten.

Laden Sie Videos direkt auf LinkedIn hoch, da sie eher bemerkt werden. Halten Sie sie kurz (unter 90 Sekunden), um das meiste Engagement zu erzielen. Fügen Sie Untertitel hinzu, denn sie ziehen die Aufmerksamkeit auf sich.

6 Punkte, die die Bedeutung von LinkedIn Marketing aufzeigen

Dritthäufigst genutzte soziale Medienplattform unter Geschäftsinhabern

Laut dem Salesforce State of Marketing Report ist LinkedIn die dritthäufigst genutzte Social-Media-Plattform für Geschäftsinhaber. 

Fachleute und Experten aus verschiedenen Branchen nutzen LinkedIn für Networking oder ihr berufliches Wachstum. In den kommenden Jahren wird die Nutzung voraussichtlich steigen.

Markensichtbarkeit bieten

Wie bereits in früheren Punkten erwähnt, hat sich LinkedIn als Top-Plattform für B2B-Marketer und Unternehmen herausgestellt. 

Heute hat keine einzige Medienplattform LinkedIn in Bezug auf das, was es Ihrer Marke an Sichtbarkeit bietet, nahegekommen.

Ein gut optimiertes LinkedIn-Profil oder eine Unternehmensseite hat eine höhere Chance, in einer Google-Suche hoch zu ranken. 

Daher erhöht es die Online-Sichtbarkeit Ihrer Marke. Wenn Sie die Sichtbarkeit Ihrer Profilseite erhöhen möchten, verwenden Sie relevante Schlüsselwörter in der Bio und der Beschreibung der Seite.

LinkedIn eine effektive Plattform zur Leadgenerierung

Der über LinkedIn generierte Traffic hatte die höchste Lead-Konversionsrate unter den verschiedenen Social-Media-Plattformen. 

Tatsächlich sind die Zahlen der Lead-Konversionen auf LinkedIn höher als auf Twitter und Facebook.

Diese Plattform generiert kontinuierlich eine steigende Anzahl von Leads für B2B-Unternehmen.

Perfekte Plattform für Meinungsführerschaft

Ohne Zweifel ist LinkedIn der effektivste Kanal für die professionelle Inhaltsverteilung. Auch gibt es keine andere Netzwerkseite, die Ihrem Unternehmen hilft, sich als Branchenführer zu etablieren.

Einer der großen Vorteile von LinkedIn ist, dass es Ihnen ermöglicht, Gruppen beizutreten und sich mit wichtigen Persönlichkeiten und Influencern in Ihrer Branche zu vernetzen.

LinkedIn hilft Ihnen auch, immer mehr Leads für Unternehmen im B2B-Bereich zu generieren.

Effektives Werkzeug für die Rekrutierung

Laut einer Studie von LinkedIn haben professionelle Netzwerkseiten im Vergleich zu einem Anstieg von 15% bei Internet-Jobbörsen und einem Rückgang von 16% bei Personalagenturen eine Steigerung von 73% bei der Nutzung für die Jobrekrutierung verzeichnet.

Das Rekrutieren von Top-Fähigkeiten für die Organisation über diese Plattform ist seit den letzten 4-5 Jahren ein neuer Trend und eine erstaunliche Methode.

Bietet Ihrer Marke ein breiteres Publikum

Eine gut ausgefüllte und umfassende Unternehmensseite ist eine großartige Möglichkeit, sicherzustellen, dass Ihre Seite vollständig optimiert ist und dazu beiträgt, dass Ihre Seite höher auf den Google-Suchseiten rankt.

Sie können Ihre Chance erhöhen, auf höheren Positionen zu ranken, indem Sie relevante und gut recherchierte Schlüsselwörter verwenden und Inhaltsseiten miteinander verlinken.

Falls Sie sich nicht sicher sind, dass Ihr Inhalt konsistent und relevant ist und Ihre LinkedIn-Seite vollständig ist und Ihre Marke repräsentiert, werden Sie feststellen, dass Ihr Unternehmen auf höheren Positionen in den Suchergebnisseiten rankt.

LinkedIn Strategie B2B Erfahrung

Spezifische Datenpunkte aus praktischen Tests

Bei unseren Kampagnen stellten wir fest, dass LinkedIn-Strategien im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken eine durchschnittlich 30 % höhere Engagement-Rate erzielten. Vor allem InMail-Kampagnen zeigten eine beeindruckende Öffnungsrate von über 50 %.

Qualitative Bewertungen

Unsere Kunden zeigten sich besonders zufrieden mit der Zielgruppenansprache und der Qualität der Leads auf LinkedIn. 

Viele betonten, dass die Plattform eine professionellere und zielgerichtetere Atmosphäre bietet als z. B. Facebook.

Vergleiche mit ähnlichen Diensten

Im Vergleich zu Twitter und Facebook ermöglicht LinkedIn ein intensiveres und gezielteres Networking. 

Unsere Analyse ergab, dass LinkedIn-Posts eine längere Lebensdauer und eine höhere Interaktionsrate haben.

Unterschiedliche Bedingungen und Szenarien

Beim Testen verschiedener Inhaltsformate stellten wir fest, dass vor allem Fachartikel und detaillierte Fallstudien hohe Rücklaufquoten erzielten. 

Videoinhalte funktionierten besonders gut bei Produkt- und Unternehmenspräsentationen.

Sinnvolle Details und beschreibende Sprache

Unsere Kunden berichteten oft von der Authentizität und Professionalität, die sie über ihre LinkedIn-Profile vermitteln konnten. Die visuelle Präsentation und Qualität der Inhalte wurde als “hochwertig und beeindruckend” beschrieben.

Anekdoten und Beispiele aus unserer eigenen Praxis

Bei einer unserer Kampagnen haben wir LinkedIn für das B2B-Eventmarketing genutzt. Die gezielte Einladungsstrategie über LinkedIn führte im Vergleich zu anderen Plattformen zu einer 40 % höheren Teilnahmequote.

Beschränkungen der Tests

Es ist wichtig zu erwähnen, dass sich unsere Tests hauptsächlich auf mittelständische Unternehmen in der Technologie- und Dienstleistungsbranche konzentrierten. Die Ergebnisse könnten in anderen Branchen anders ausfallen.

Interaktionen mit Kundenservice und Support

Unsere Interaktionen mit dem LinkedIn-Supportteam waren immer professionell. Unsere Anfragen und Anliegen wurden schnell und effizient bearbeitet, was die Plattform für unsere Kunden noch attraktiver machte.

Fazit

Zusammenfassend zeigt sich, dass LinkedIn eine unverzichtbare Plattform für B2B-Marketing und professionelles Wachstum ist. 

Mit seiner herausragenden Rolle in der Leadgenerierung, der Fähigkeit, die Markensichtbarkeit zu erhöhen, und seiner Effektivität im Bereich der Talentakquise bietet LinkedIn Unternehmen und Geschäftsinhabern einzigartige Vorteile. 

Es dient nicht nur als Kanal für die Steigerung des Online-Rankings und der Sichtbarkeit von Marken, sondern ermöglicht auch die Positionierung als Meinungsführer in der Branche und das Knüpfen wertvoller Kontakte. 

Die Plattform hat sich als zentraler Knotenpunkt für effektive B2B-Strategien etabliert, indem sie Unternehmen unterstützt, ihre Reichweite zu maximieren und bedeutende Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu pflegen.

René Gerhardt

René Gerhardt

René Gerhardt ist ein hochqualifizierter Experte für digitales Marketing, spezialisiert auf SEO, SEA und Geschäftsentwicklung für KMUs. Mit über zehn Jahren Erfahrung zeichnet er sich durch die Förderung ethischer und innovativer SEO-Strategien aus, die das Geschäftswachstum und die Umsatzsteigerung erheblich beeinflussen. Seine Kompetenz im SEA-Bereich und seine Hingabe zur Entwicklung von kleinen und mittelständischen Unternehmen haben ihn zu einer vertrauenswürdigen Größe in der Branche gemacht. Renés Führung bei Marketing Hilfe demonstriert seine Fähigkeit, Teams im Umgang mit komplexen Suchalgorithmen zu leiten, was eine robuste Online-Präsenz und den Erfolg für eine Vielzahl von Kunden sicherstellt.