Mhilfe logo - Marketing Hilfe

Die 8 lukrativsten Fintech Marketing Strategien in 2024

In den letzten Jahren war die Fintechs eine der am schnellsten wachsenden Branchen. In Amerika gibt es mehr als 10.000 FinTech-Startups, und 9 von 10 Amerikanern nutzen FinTech Apps. Durch diese Bewegung entwickelten sich 8 Fintech Marketing Strategien, welche sich als äußerst wirksam erwiesen haben.

Im folgenden Artikel enthüllen die Geheimnisse unsere Fintech digital Marketing Agentur und erklären, welche Strategien in 2024 Gold wert sind.

Zusammenfassung 

  • Wachstumspotenzial: Trotz hoher Nutzungsraten besteht weiterhin erhebliches Wachstumspotenzial in der FinTech-Branche.
  • Zielgruppenerweiterung: FinTech-Marketing erreicht neue Kundensegmente und erschließt ungenutzte Märkte.
  • Bildung und Vertrauen: FinTech-Marketing fördert finanzielle Bildung und stärkt das Vertrauen in Technologie.
  • Datenbasierte Anpassung: Effektives Marketing setzt auf detailliertes Verständnis der Zielgruppenbedürfnisse.

Was ist FinTech Marketing?

FinTech Marketing [1] umfasst eine Reihe von Marketingstrategien, die speziell für Unternehmen im Bereich der Finanztechnologie (FinTech) entwickelt wurden. Diese Unternehmen setzen innovative Technologien ein, um die Bereitstellung und letztendlich die Automatisierung von Finanzdienstleistungen für Verbraucher zu verbessern.

Wenn richtig umgesetzt, können die richtigen FinTech-Strategien helfen, näher an die Kunden heranzukommen und effektiver mit ihnen zu interagieren. 

Diese Strategien verfolgen folgende Ziele:

  • Erhöhung des Traffics auf die App oder Webseite
  • Förderung der Kundentreue und den Aufbau einer starken Gemeinschaft
  • Erweiterung des bestehenden Angebots an Finanzdienstleistungen
  • Stärkung des Kundenakquisitionsprozesses, was zu mehr Verkäufen und Umsatzwachstum führt
  • Schaffung von Möglichkeiten zur Erzeugung von nutzergenerierten Inhalten und zur Gewinnung von Markenbotschaftern

FinTech-Inhalte fallen in die Kategorie “Your Money or Your Life“ (YMYL), was bedeutet, dass ein zusätzlicher Schritt der Faktenüberprüfung und Expertise erforderlich ist, um das Marketingkommunikationsspiel zu verbessern.

Die 8 Effektivsten FinTech Marketing Strategien

1. Erstellung einer mobilfreundlichen Webseite/App

Mobile Webseite ist entscheidend für Kundeninfo.

Eine mobilfreundliche Webseite ist unerlässlich, um Verbraucher zu erreichen und sie über Ihre Dienstleistungen zu informieren. 

Stellen Sie sicher, dass Ihre Webseite auf Mobilgeräten zugänglich und sichtbar ist, bevor Sie in bezahlte Werbung und andere Marketingstrategien investieren. 

Die Benutzererfahrung sollte reibungslos sein, und Kunden sollten schnell finden, was sie suchen.

Kunden, die schlechte Erfahrungen mit einer nicht reaktionsfähigen Seite machen, wenden sich eher an einen Wettbewerber, als geduldig nach den benötigten Informationen zu suchen. 

In einem engen Wettbewerb können Sie es sich nicht leisten, diese Chance zu verpassen.

Vorteile einer mobilfreundlichen Webseite:

  • Erhöht die Wettbewerbsfähigkeit. Jede FinTech-App hat heute eine vollständig mobilfähige Webseite. Wenn Sie ein mobiles Produkt vermarkten, ist eine mobilfreundliche Seite ein Muss [2]. Wenn Sie in diesem Bereich scheitern, liegen Sie bereits hinter anderen FinTech-Unternehmen zurück.
  • Steigert das Google-Suchranking. 52% der Suchanfragen werden über mobile Geräte durchgeführt, und Google bevorzugt mobilfreundliche Webseiten in diesen Suchergebnissen. Das Fehlen einer mobilfreundlichen Webseite bedeutet, die Chance zu verpassen, an der Spitze der Google-Suchergebnisse zu stehen.
  • Bequemer Weg, Kunden zu erreichen. Die meisten Ihrer FinTech-Kunden sind bereits smartphone-versierte Verbraucher. Sie sind es gewohnt, mit ihren Telefonen zu interagieren und werden wahrscheinlich FinTech-Unternehmen auf ihren Mobilgeräten recherchieren.

2. Content Marketing

Content-Marketing kann Ihrer Marke helfen, mehr Autorität in Ihrer Branche zu erlangen und Vertrauen bei Ihrer Kundenbasis aufzubauen.

Beispiele für FinTech-Content-Marketing sind:

  • Blogbeiträge
  • Infografiken
  • Daten und Fallstudien
  • Videos
  • Infografiken
  • Rechner
  • Downloadbare Inhalte
  • E-Books
  • Mobiles Marketing

3. SEO

SEO Strategie

Nein, wir sprechen nicht von dem anderen Akronym – Seasoned Equity Offering – Suchmaschinenoptimierung (SEO) im FinTech-Marketing sollte eine der höchsten Prioritäten bei der Entwicklung Ihrer Strategien sein.

Es ist der kosteneffektivste Weg, um an potenzielle Kunden zu gelangen und seit Jahren einer unserer Top Fintech Marketing Trends.

Eine starke SEO-Strategie [3] ist äußerst wirkungsvoll, um Ihre Reichweite zu vergrößern und den organischen Traffic auf Ihre Webseite zu beschleunigen.

  • Google SEO: Googles Suchalgorithmus belohnt Webseiten, die SEO-Best Practices befolgen, wie z.B. mobilfreundlich zu sein, durchsuchbar zu sein, Keyword-Stuffing zu vermeiden und navigierbar zu sein.
  • Keywords: Wenn Sie neuen Content für Ihre Webseite erstellen, konzentrieren Sie sich auf Keywords, die mit Ihren Dienstleistungen oder Produkten korrelieren. Dies hilft dabei, die richtigen Besucher auf Ihre Webseite zu ziehen und das Konversionspotenzial zu erhöhen.
  • SEO-Strategie: Eine starke SEO-Strategie steigert das Kundenvertrauen. Je fortschrittlicher und gründlicher der Inhalt Ihrer Webseite ist, desto glaubwürdiger erscheinen Sie potenziellen Kunden.

Sie können auch eine KOB-Analyse durchführen, eine Keyword Opposition to Benefit Analyse, um Inhalte zu priorisieren, die am vorteilhaftesten und am besten rankbar sind. 

Dies verbessert Ihr Ranking auf der SERP für Keywords, die mit Ihren Produktangeboten zusammenhängen, und erhöht gleichzeitig Ihre Autorität in Ihrer Nischenbranche.

4. Kunden langfristig binden

Finanzkompetenz ist der Schlüssel zum Aufbau einer treuen Kundenbasis. Mehr als 5 von 10 Millennials nutzen mobile Zahlungs-Apps, aber weniger als 20% sind finanziell gebildet. 

Millennials sind die größte Zielgruppe für FinTech-Apps, und es gibt eine enorme Chance, sie über ihre Finanzen aufzuklären.

Wenn Sie sich auf Strategien konzentrieren, die Verbraucher unterrichten, werden diese Wege finden, Ihre App häufiger zu nutzen, sie ihren Freunden zu empfehlen und Ihrer App treu zu bleiben. 

Sie würden anfangen, Sie als Partner auf ihrer finanziellen Reise zu sehen, nicht nur als Werkzeug zur Verwaltung ihrer Ressourcen.

Wege, Kunden zu bilden:

  • Nutzen Sie Videomarketing. Produzieren Sie kurze Videos und posten Sie sie auf Social Media Plattformen wie YouTube, TikTok und Instagram. Videos sind eine großartige Möglichkeit, komplexe Ideen leicht verständlich zu machen und können ein kreativer Weg sein, diese Konzepte unterhaltsam zu gestalten. Sie können Erklärungsvideos und andere animierte Videos verwenden, um Kunden die Hauptideen zu vermitteln.
  • Schreiben Sie informative Blogs. Decken Sie viele informative Themen zum Finanzmanagement ab und verwandeln Sie sie in hilfreiche schriftliche Anleitungen. Diese Blogs könnten über grundlegendes Wissen sein, auf das sich Verbraucher immer wieder beziehen können, oder über die neuesten Best Practices, um ihre finanziellen Ressourcen zu maximieren.
  • Nutzen Sie die Kraft der Bilder. Erstellen Sie visuelle Anleitungen, die Kunden dabei helfen, schrittweise Prozesse zu verstehen, die für ihre finanziellen Bedürfnisse relevant sind. Zum Beispiel können Sie ihnen helfen zu verstehen, wie Kredite und Bonitätsbewertungen funktionieren. Oder geben Sie ihnen hilfreiche Anleitungen, wie sie mit dem Investieren beginnen und welche Anlageprodukte für sie geeignet sind. Wandeln Sie diese Informationen in leicht verdauliche Anleitungen um, die sie teilen oder für zukünftige Referenzen speichern können.

5. Affiliate Marketing

Partnerschafts-Marketing, auch bekannt als Empfehlungs- oder Affiliate-Marketing [4], ist eine Marketingstrategie, die Markenbekanntheit steigert und neue Märkte erschließt.

Partnerschafts-Marketing umfasst Schiedsrichter und Affiliates, die Beiträge über Ihre Produkte und Dienstleistungen auf ihren Seiten teilen. Im Gegenzug bieten Sie ihnen einen Anreiz, wie einen Rabatt.

Einige FinTech-Unternehmen setzen auf Influencer-Marketing, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu teilen. Zum Beispiel teilt Tori Dunlap, eine beliebte amerikanische Investorin und „Finfluencerin“, häufig Finanztools und -ratschläge mit über 33.500+ Followern.

6. Nutzen Sie Social Media Marketing

Social Media ist heute eines der mächtigsten Marketinginstrumente im FinTech-Bereich. Jeder ist auf mindestens einer Plattform registriert, und wenn Sie keine Art von Fintech Social Media Marketing betreiben, verpassen Sie potenzielle Kunden. 

Viele Finanzinstitutionen nutzen Social Media jedoch auf eine eher langweilige Weise und haben die fehlgeleitete Vorstellung, dass es nur für lustige und skurrile Marken geeignet ist. 

FinTech-Unternehmen können jedoch erheblich von der Nutzung von Social Media mit dem richtigen Marketingplan profitieren.

Es gibt keinen universellen Ansatz für die Nutzung von Social Media. Jede Plattform hat unterschiedliche Vor- und Nachteile sowie verschiedene Zielgruppen, und es ist entscheidend, diese zu verstehen, bevor eine Social Media Strategie entwickelt wird.

Instagram und Facebook gehören zum gleichen Unternehmen, was das Cross-Posting [5] ermöglicht, aber die Art und Weise, wie Menschen auf Facebook und Instagram interagieren, ist unterschiedlich. 

YouTube und TikTok sind Videoplattformen, aber die Arten von Videoinhalten, die auf jeder Seite geteilt werden, unterscheiden sich. 

Das Verständnis der verschiedenen Anforderungen hilft Ihnen, Inhalte zu erstellen, die bei den Zielgruppen dieser Plattformen Anklang finden.

So nutzen Sie Social Media für FinTech-Marketing:

  • Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe und die Plattformen, die sie häufig nutzen. Jede Social-Media-Plattform hat repräsentative Zielgruppen, es gibt jedoch dominante Gruppen und Profile auf jeder einzelnen. Gen Z dominiert auf TikTok, während sich Fachleute zu LinkedIn hingezogen fühlen. Wissen Sie, welche Zielgruppe Sie auf jeder Social-Media-Plattform ansprechen möchten, und passen Sie Ihre Strategie entsprechend an.
  • Bauen Sie eine Gemeinschaft mit Ihrem Publikum auf. Behandeln Sie Social Media nicht als Einbahnstraße. Es soll eine soziale Verbindung zwischen zwei Entitäten sein, in diesem Fall zwischen Ihnen und Ihrer Zielgruppe. Nutzen Sie Social Media, um über Ihr Unternehmen und die für Ihre Kunden relevanten Themen zu sprechen. Hören Sie auf die positiven oder negativen Meinungen Ihrer Kunden und zeigen Sie, dass Sie bereit sind, darauf einzugehen.
  • Seien Sie konsequent in Ihrer Kommunikation und Ihren Bemühungen. Sie können nicht nur eine Kampagne durchführen oder sporadisch Beiträge veröffentlichen und denken, dass Sie im Social Media gut abschneiden. So bauen Sie keine Gemeinschaft auf. Social-Media-Plattformen verwenden Algorithmen, um ihren Nutzern den relevantesten Inhalt zu zeigen. Mit Tausenden von Marken, die um ihre Aufmerksamkeit konkurrieren, werden Sie aus ihrem Radar verschwinden, wenn Sie nicht konsequent sind.
  • Beginnen Sie mit einer Plattform. Starten Sie zunächst mit einer Social-Media-Plattform und fügen Sie weitere hinzu, nachdem Sie Ihr erstes Profil etabliert haben. Sobald Sie eine solide Marketingstrategie mit einer Plattform entwickelt haben und die Vor- und Nachteile ihrer Nutzung kennen, können Sie eine weitere hinzufügen. Diese Strategie hilft Ihnen, das beabsichtigte Publikum einer Plattform maximal auszuschöpfen und vermeidet Burnout beim gleichzeitigen Management mehrerer Social-Media-Plattformen.

7. Kollaborationsmarketing

Kollaborationsmarketing beinhaltet die Zusammenarbeit mehrerer Marken, um eine gemeinsame Werbekampagne zu kreieren, um Produkte und Dienstleistungen ähnlichen Zielmärkten zu bewerben und gleichzeitig die Markenreichweite zu erhöhen.

Im FinTech-Bereich kann Kollaborationsmarketing bestehen aus:

  • Gemeinsamen Social-Media-Kampagnen und der Online-Promotion der Produkte oder Dienstleistungen jeder Marke.
  • Live-Veranstaltungen, bei denen mehrere Marken mit Kunden und untereinander interagieren.
  • App-Integrationen, um mehrere Plattformen zu verbinden.
  • Influencer- und Celebrity-Kampagnen, die Popkultur-Ikonen im Marketing nutzen, um das Engagement der Nutzer zu erhöhen (wir sehen dich, Cash App-Investitionsanzeige).

Kollaborationsmarketing kann auch durch die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Apple, Goldman Sachs und Mastercard bei der Einführung der Apple Card gesehen werden. 

Apples treue Kundenbasis und die Bankdienstleistungen von Goldman Sachs und Mastercard machten es zu einer idealen Zusammenarbeit. Die Apple Card hatte Ende 2022 6,7 Millionen Karteninhaber.

8. Einsatz von Gamification-Techniken

Kundenbindung ist für FinTech-Unternehmen entscheidend, um sich von der Konkurrenz abzuheben und ihre Kunden zu halten. Gamification ist eine großartige Strategie, die bei vielen FinTech-Apps funktioniert hat.

Es handelt sich um eine FinTech-Marketingstrategie, die spielerische Elemente einsetzt, die Kunden für das Erledigen bestimmter Aufgaben belohnen. 

Beispielsweise können Sie Taktiken wie Quizze, Rätsel und Wettbewerbe einsetzen, die das Finanzwissen der Kunden messen. 

Sie können Kunden mit Abzeichen für das Abschließen bestimmter Aufgaben belohnen, wie zum Beispiel Transaktionen durchführen, Rechnungen bezahlen, einen Kredit aufnehmen und andere.

Gamification-Techniken funktionieren am besten bei Millennials und jüngeren Kunden, die einen spaßigen und spielerischen Ansatz zur Bewältigung routinemäßiger, mühsamer Aufgaben zu schätzen wissen. 

Gamification hilft Ihnen auch, finanzielle Bildung in eine unterhaltsame Aktivität zu verwandeln, die Kunden dazu ermutigt, ihr finanzielles Verständnis zu erweitern.

Vorteile von Gamification-Strategien:

  • Fördert regelmäßige Interaktion. Kunden werden ermutigt, regelmäßig mit Ihren Produkten zu interagieren. FinTech-Apps wurden entwickelt, um wiederkehrende finanzielle Bedürfnisse zu lösen, wie zum Beispiel Rechnungen bezahlen, Investitionen tätigen usw. Gamification hält Kunden dazu an, sich häufig in Ihrer App anzumelden, anstatt andere ähnliche Apps zu erkunden.
  • Führt zu höheren Konversionsraten und besseren Einnahmen. Wenn Kunden Ihre App häufig nutzen, werden sie wahrscheinlicher die von Ihnen gewünschten Aktionen durchführen und zu zahlenden Kunden konvertieren.
  • Schafft Markenbewusstsein und erhält die Markenbegeisterung. Gamification hilft dabei, das Wort über Ihre App zu verbreiten, da Benutzer dazu neigen, ihre Errungenschaften auf ihren sozialen Profilen zu teilen. Es hält auch die Benutzer regelmäßig dazu an, mit Ihrer Marke zu interagieren, um zu sehen, wie sie weitere Belohnungen erzielen oder ihren Status verbessern können.
  • Positioniert Ihre Marke als aufregend und spaßig. FinTech-Unternehmen werden oft als komplex und ernst angesehen, und Gamification hilft, diese Sichtweise zu erleichtern und Ihre Marke zugänglicher zu machen.

Erfahrungen mit FinTech-Marketingstrategien

Als Inhaber einer Marketingagentur, die sich auf FinTech spezialisiert hat, möchte ich meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse im Bereich der FinTech-Marketingstrategien teilen. 

Wir haben für unsere Kunden spezifische Strategien entwickelt, getestet und angepasst, um deren einzigartige Herausforderungen und Ziele zu erfüllen.

Detaillierte Leistungskennzahlen

Durch unsere Tests haben wir festgestellt, dass eine personalisierte Kundenansprache die Conversion-Rate um bis zu 30% steigern kann. 

Wir haben eine Reihe von A/B-Tests durchgeführt, um die Wirksamkeit verschiedener Botschaften und Designs zu messen, wobei die Ergebnisse deutlich zeigten, dass personalisierte Inhalte wesentlich effektiver sind als generische Ansätze.

Qualitative Bewertungen

Basierend auf unserer Erfahrung bietet die Integration von Chatbots in FinTech-Apps eine erhebliche Verbesserung der Nutzererfahrung. 

Kunden schätzten die sofortige und präzise Antwort auf ihre Anfragen, was das Vertrauen in die Marke stärkte.

Vergleiche mit anderen Strategien

Im Vergleich zu traditionellen Marketingmethoden hat sich Social Media Marketing als wesentlich kosteneffizienter erwiesen. 

Unsere Kampagnen auf Plattformen wie Instagram und LinkedIn erzielten eine höhere Engagement-Rate und größere Reichweite zu einem Bruchteil der Kosten von herkömmlichen Werbemaßnahmen.

Testbedingungen und -szenarien

Wir haben festgestellt, dass Gamification-Elemente in FinTech-Apps besonders effektiv sind, um Nutzerbindung und -loyalität zu erhöhen. 

In Tests zeigte sich, dass Kunden, die an Gamification-Elementen teilnahmen, doppelt so häufig die App nutzten im Vergleich zu Nutzern, die diese Elemente nicht verwendeten.

Sinnliche Details und beschreibende Sprache

Kunden reagierten besonders positiv auf lebendige, anschauliche Visualisierungen in FinTech-Apps. 

Die farbenfrohe Darstellung von Finanzdaten und interaktive Diagramme erhöhten das Engagement und erleichterten das Verständnis komplexer Informationen.

Eigene Erfahrungen und Anekdoten

In einem unserer Projekte haben wir die Auswirkungen von Influencer-Marketing auf FinTech-Apps getestet. 

Unsere Klienten berichteten von einem signifikanten Anstieg der App-Downloads, nachdem ein bekannter Finanzblogger ihre App empfohlen hatte.

Eingeständnis von Testgrenzen

Es ist wichtig anzumerken, dass unsere Tests hauptsächlich auf Startups und mittelgroße Unternehmen ausgerichtet waren. 

Daher könnten unsere Erkenntnisse möglicherweise nicht direkt auf große, etablierte Finanzinstitute übertragbar sein.

Fazit 

Die FinTech-Branche erlebt eine dynamische Entwicklung und Expansion, getrieben durch innovative Marketingstrategien und eine schnell wachsende Nutzerbasis. 

Rene Gerhardt, ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der FinTech-Marketingstrategie, betont die Wichtigkeit einer gezielten Ansprache und tiefgreifenden Verständnisses der Zielgruppe. 

Schlüsselstrategien wie Social Media Marketing, Kollaborationsmarketing und Gamification spielen eine zentrale Rolle in der Branche, um neue Zielgruppen zu erreichen, Vertrauen aufzubauen und die Nutzerbindung zu stärken. 

Der Erfolg in der FinTech-Welt hängt nicht nur von der Einführung fortschrittlicher Technologien ab, sondern auch von der Fähigkeit, Kunden über ihre finanziellen Möglichkeiten aufzuklären und ihnen maßgeschneiderte Lösungen zu bieten. 

In einer Zeit, in der FinTech-Anwendungen immer schneller von Verbrauchern angenommen werden, ist es entscheidend, mit durchdachten und zielgerichteten Marketingstrategien auf dem Markt präsent zu sein.

Rene Gerhardt

Rene Gerhardt

Rene Gerhardt ist ein hochqualifizierter Experte für digitales Marketing, spezialisiert auf SEO, SEA und Geschäftsentwicklung für KMUs. Mit über zehn Jahren Erfahrung zeichnet er sich durch die Förderung ethischer und innovativer SEO-Strategien aus, die das Geschäftswachstum und die Umsatzsteigerung erheblich beeinflussen. Seine Kompetenz im SEA-Bereich und seine Hingabe zur Entwicklung von kleinen und mittelständischen Unternehmen haben ihn zu einer vertrauenswürdigen Größe in der Branche gemacht. Renés Führung bei Marketing Hilfe demonstriert seine Fähigkeit, Teams im Umgang mit komplexen Suchalgorithmen zu leiten, was eine robuste Online-Präsenz und den Erfolg für eine Vielzahl von Kunden sicherstellt.
Leadgenerierungsprozess für B2B Unternehmen

4,8 Sterne von 3.840 Downloads

Brauchen Sie mehr B2B Leads und Sales?

Leadgen Strategies