Mhilfe logo - Marketing Hilfe

Was ist B2B SaaS? [6 Beispiele für SaaS Unternehmen]

B2B SaaS, kurz für “Business-to-Business Software as a Service”, ist ein Cloud-basiertes Software-Bereitstellungsmodell, das ein neues Zeitalter des technologischen Fortschritts für Unternehmen eingeläutet hat. 

Der anerkannte SEO-Experte Rene Gerhardt, Inhaber der Website, erklärt: “Mit B2B SaaS müssen Sie sich nicht mehr mit teurer Hardware oder frustrierenden Software-Updates herumschlagen.”

Die Cloud-basierten Lösungen von B2B-SaaS-Anbietern sind vollständig anpassbar, um Ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen, Prozesse zu rationalisieren, die Effizienz zu steigern und letztendlich Ihren Umsatz zu steigern. 

Aber was genau ist B2B SaaS und wie kann es Ihrem Unternehmen nützen?

Zusammenfassung 

  • Kostensparen: B2B SaaS-Lösungen sind in der Regel günstiger als herkömmliche Softwaresysteme, da Sie nur eine monatliche oder jährliche Abonnementgebühr zahlen.
  • Flexibilität: B2B SaaS-Lösungen sind in der Regel sehr flexibel und lassen sich leicht an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.
  • Skalierbarkeit: B2B SaaS-Lösungen können problemlos skaliert werden, wenn sich Ihr Unternehmen vergrößert oder neue Märkte erschließt.
  • Sicherheit: B2B SaaS-Lösungen werden in der Regel in der Cloud gehostet und bieten daher ein hohes Maß an Sicherheit.
  • Aktualität: B2B SaaS-Lösungen werden regelmäßig aktualisiert, sodass Sie immer über die neuesten Funktionen und Verbesserungen verfügen.

Was ist B2B SaaS?

Rene Gerhardt, Agenturinhaber und ehemalige SaaS Sales Vertriebler, erklärt: B2B SaaS ist ein Software-Bereitstellungsmodell, bei dem ein Unternehmen anderen Unternehmen über eine Internetverbindung Zugang zu seiner Softwarelösung gewährt.

Jedes Unternehmen, das einen B2B-SaaS-Dienst abonniert, kann von überall auf alle Funktionen und Vorteile zugreifen, was es äußerst bequem macht. 

Dieser Service stellt sicher, dass Benutzer unabhängig vom verwendeten Gerät auf alle Funktionen und Vorteile zugreifen können.

Eines der besten Dinge an B2B SaaS ist die Vielzahl von Lösungen für die spezifischen Probleme von Unternehmen in verschiedenen Branchen. 

Von Marketingautomatisierung bis hin zu Projektmanagement hat B2B SaaS das Potenzial, Abläufe zu rationalisieren und die Effizienz von Unternehmen aller Größen zu steigern.

Wenn Sie also nach einer Möglichkeit suchen, die Softwarelösungen Ihres Unternehmens zu vereinfachen, ist B2B SaaS die Antwort.

B2B SaaS Beispiel

Die Welt des B2B-SaaS boomt. Unternehmen weltweit nutzen die Power dieser innovativen Software-Lösungen, um ihre Produktivität zu steigern, Abläufe zu optimieren und den Umsatz zu maximieren. 

Doch wer sind die Top-Player in diesem rasanten Markt? Wer schreibt die Geschichte des Wandels neu? Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf die Branchenführer werfen, die das Spiel verändern:

1. Google: Der allgegenwärtige Riese

Google ist das Sinnbild einer umfassenden B2B-SaaS-Plattform. Von E-Mail über Dateispeicher und Website-Analysen bis hin zu Dokumentenerstellung und Zeitmanagement bietet der Internetgigant ein breites Spektrum an Lösungen. 

Mit über 100 Produkten, von denen viele kostenlos sind, ist Google die erste Wahl für Unternehmen jeder Größe.

2. Shopify: Der König des E-Commerce

Shopify ist ein führendes Content-Management-System.

Shopify [1] ist ein führendes Content-Management-System und Online-Shop-Builder, mit dem jeder im Handumdrehen einen eigenen Online-Shop erstellen und verwalten kann. 

Die flexible Preisstruktur mit verschiedenen Ebenen macht Shopify zur bevorzugten Lösung für Unternehmen, die den Sprung ins E-Commerce wagen wollen.

3. BigCommerce: Die ultimative E-Commerce-Lösung

BigCommerce gehört zu den leistungsstärksten B2B-SaaS-Unternehmen und bietet sowohl B2B- als auch B2C-E-Commerce-Lösungen. 

Die einzigartige Fähigkeit der Plattform, Kunden unterschiedliche Kataloge und Preislisten zur Verfügung zu stellen, macht sie zu einer einheitlichen Lösung, die beide Geschäftsformen bedient.

4. Slack: Das Kollaborations-Kraftwerk

Slack ist ein beliebtes Tool für die Geschäftskommunikation.

Slack [2] ist ein beliebtes Tool für die Geschäftskommunikation und bietet Funktionen wie Videokonferenzen, KI-Bots und Nachrichten. 

Das Freemium-Modell von Slack liefert von Anfang an Mehrwert. Teams können durch den Wechsel auf das Premium-Modell auf erweiterte Funktionen zugreifen.

5. Mailchimp: Das E-Mail-Marketing-Kraftpaket

Mailchimp ist ein renommiertes E-Mail-Marketing-Tool.

Mailchimp [3] ist ein renommiertes E-Mail-Marketing-Tool, mit dem Unternehmen Newsletter versenden, Mailinglisten verwalten und E-Mail-Kampagnen erstellen können. 

Die einzigartige Fähigkeit, automatisierte Marketing-Kampagnen zu erstellen und E-Mail-Listen von Kunden zu segmentieren, macht Mailchimp zur globalen Top-Lösung.

6. HubSpot: Der Inbound-Marketing-Champion

HubSpot ist eine Cloud-basierte Inbound-Marketing- und Vertriebsplattform.

HubSpot [4] ist eine Cloud-basierte Inbound-Marketing- und Vertriebsplattform. Sie hilft Unternehmen, Leads zu generieren, Kundenbeziehungen zu verwalten und Interessenten zu gewinnen. 

Mit ihren hochentwickelten Tools können Unternehmen ihre Webanalyse, Content-Management und SEO verbessern und so Umsatz und Wachstum steigern.

Strategische Marketingtrends für den B2B SaaS-Erfolg im Jahr 2024

Von René Gerhardt, Inhaber von , einem ausgewiesenen SEO-Experten [5] und Kenner von SaaS-Marketingstrategien.

Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die wichtigsten Marketingtrends und Best Practices im B2B-SaaS-Sektor.

Budgetzuweisung und Marktausgaben

B2B-SaaS-Unternehmen geben etwa 50% ihres Umsatzes für Vertriebs- und Marketingaktivitäten aus. 

Von diesem Anteil werden etwa 60-70% für Vertriebsaktivitäten ausgegeben, während die restlichen 30-40% für das Marketing aufgewendet werden. 

Bei einem Jahresumsatz von 10 Millionen Dollar könnte das Verkaufsbudget also etwa 3-4 Millionen Dollar pro Jahr betragen.

Produktorientierte wachstumsorientierte (PLG) SaaS-Unternehmen hingegen investieren ihr Budget ausschließlich in Marketingaktivitäten.

Die durchschnittlichen Kundenakquisitionskosten (CAC) in der SaaS-Branche liegen bei 702 Dollar. 

Die CAC-Amortisationszeit ist die Zeit, die ein Unternehmen braucht, um seine Investitionen in die Gewinnung eines neuen Kunden wieder hereinzuholen. 

Diese Investition umfasst die Vertriebs- und Marketingkosten für die Gewinnung eines Kunden, gemessen an den Einnahmen, die mit diesem Kunden im Laufe der Zeit erzielt werden.

Zunehmender Wettbewerb, Marktsättigung und wirtschaftliche Faktoren tragen zu höheren CACs und längeren Amortisationszeiten bei. 

Aus diesem Grund sind traditionelle Methoden, die sich auf die Nachfragegenerierung konzentrieren – Pay-per-Click-Werbung und Verkaufstrichter – für B2B-SaaS-Unternehmen nicht mehr ausreichend.

Demand Generation und Nachfragegenerierung

SaaS-Unternehmen geben viel für Marketing aus und haben hohe Kundenakquisitionskosten. 

Das liegt daran, dass sie ihre Lösungen aggressiv bei einer kauffreudigen, aber kleinen Zielgruppe bewerben – nur 5% des Marktes.

Demgegenüber öffnen Strategien zur Nachfragegenerierung die Tür zu den verbleibenden 95% des Marktes. Sie schaffen Bewusstsein und positionieren deine Software in den Köpfen der potenziellen Nutzer/innen.

Diese Strategien schließen sich nicht gegenseitig aus, sondern ergänzen sich. Hier sind einige praktische Tipps, wie du Demand Generation und Demand Generation miteinander verbinden kannst:

  • Erstelle hilfreiche, ansprechende Inhalte wie z. B. Blogbeiträge, Thought-Leadership-Beiträge, überzeugende Social-Media-Posts, Forschungsarbeiten und Online-Seminare, die die Probleme deiner Zielgruppe lösen. Präsentiere dein Fachwissen und entwickle einen Motor für die Verbreitung von Inhalten über verschiedene Plattformen.
  • Segmentiere deine E-Mail-Marketing-Listen nach Nutzerverhalten, um personalisierte Inhalte zu versenden, die auf die jeweilige Phase der Customer Journey des Interessenten abgestimmt sind.
  • Schaffe ein Marketing-Schwungrad, das die Nutzer/innen in den Mittelpunkt stellt, indem du sie in jeder Phase ihrer Reise anziehst, ansprichst und begeisterst.
  • Vernetze dich mit relevanten Akteuren in deiner Branche oder nimm an Unterhaltungen teil, um deine Stimme zu verstärken und relevante Gemeinschaften leichter zu erreichen.
  • Nutze moderne Strategien zur Nachfragegenerierung (Retargeting-Anzeigen, spezielle Landing Pages, automatisierte E-Mail-Sequenzen), um Besucher/innen zu konvertieren, die aktiv nach Lösungen suchen. Betreibe gleichzeitig Demand Generation, um diejenigen zu erreichen, die vielleicht noch Zeit brauchen, um dein Produkt in Betracht zu ziehen.

Community-gestütztes Wachstum

Der Aufbau und die Pflege einer Community rund um deine SaaS-Lösung ist entscheidend für die Differenzierung am Markt. 

Hier sind einige praktische Strategien für den Aufbau einer lebendigen Community:

  • Engagement in den sozialen Medien: Unterhalte aktive Profile in den sozialen Medien, antworte auf Nutzerkommentare und führe Umfragen oder Wettbewerbe durch.
  • Webinare und virtuelle Veranstaltungen: Veranstalte Webinare mit Branchenexperten, Produktaktualisierungen oder Tutorials und nimm daran teil, um die Nutzer einzubinden.
  • Nutzer/innen-generierte Inhalte: Ermutige die Nutzer/innen, ihre Erfolgsgeschichten, Fallstudien oder Inhalte zu deinem Produkt zu teilen.
  • Feedback-Schleifen: Schaffe ein Feedbacksystem, das es den Nutzern ermöglicht, Funktionen und Verbesserungen vorzuschlagen und Probleme zu melden.
  • Exklusive Inhalte und Ressourcen: Biete den Community-Mitgliedern Premium-Inhalte wie E-Books, Vorlagen oder fortgeschrittene Anleitungen an.
  • Botschafterprogramme: Richte ein Botschafterprogramm ein, bei dem begeisterte Nutzer/innen in ihren Netzwerken für dein Produkt werben können.
  • Meetups und lokale Veranstaltungen: Organisiere lokale Meetings, Konferenzen oder Veranstaltungen, bei denen sich die Nutzer/innen persönlich vernetzen können. 
  • Interaktive Inhalte: Entwickle interaktive Inhalte wie Quizze, Umfragen oder Herausforderungen, um die Nutzer/innen einzubinden.

Marketing allein ist nicht mehr genug

Reine PLG-Motoren, die sich auf Selbstbedienung und virale Produktakzeptanz konzentrieren, sind nicht mehr der Königsweg, vor allem nicht, wenn es um Großkunden geht.

Hybride Wachstumsmodelle wie der produktgesteuerte Vertrieb (PLS) gewinnen an Bedeutung, denn:

  • PLS ermöglicht eine stärkere Personalisierung, um die spezifischen Bedürfnisse von Großkunden zu erfüllen
  • PLG treibt weiterhin Neukunden an, während PLS datengestützte Erkenntnisse nutzt, um potenzielle Großkunden zu identifizieren
  • PLS kombiniert Marketing, Vertrieb und Erfolg, um Kunden umfassende Unterstützung zu bieten, einschließlich maßgeschneiderter Demos, Schulungen und Beratung
  • Die über PLS gesammelten Daten und Rückmeldungen helfen bei iterativen Produktverbesserungen und verbesserten Benutzererfahrungen

Mehr als traditionelles B2B SaaS-Marketing

Von Preismodellen und Marketingtechniken bis hin zum Aufbau von Communities und personalisierten Verkaufsstrategien – B2B SaaS-Unternehmen definieren ihre Kundenkommunikation neu.

Unternehmen, die vertikale Lösungen anbieten, die auf bestimmte Branchen zugeschnitten sind, haben die einmalige Chance, die besonderen Bedürfnisse der Unternehmen in diesen Sektoren zu erfüllen. 

Durch den Einsatz hybrider Wachstumsmodelle können B2B-SaaS-Unternehmen ein breiteres Spektrum an Kunden bedienen.

Bringe Marketing-, Vertriebs- und Kundenerfolgsteams zusammen und erlebe, wie sich die Interaktion mit deinen Kunden verändert.

Vorteile von B2B SaaS 

B2B SaaS, also “Business-to-Business Software as a Service”, erobert im Sturm die Geschäftswelt. 

Gegenüber herkömmlichen Softwarelösungen bietet sie eine Reihe handfester Vorteile, die Kosten sparen, Flexibilität sichern und das Wachstum ankurbeln. Lassen Sie uns diese Vorteile genauer unter die Lupe nehmen:

Kostensparen von Anfang an

Mit B2B SaaS entfallen die hohen Vorabinvestitionen, die herkömmliche Softwaresysteme mit sich bringen. Vergessen Sie Lizenzgebühren, Installationskosten und teure Schulungen. Stattdessen zahlen Sie eine monatliche oder jährliche Abonnementgebühr – ideal für kleine Unternehmen und Startups.

Blitzschnelle Anpassung

Cloud-basierte Lösungen wie ERP SaaS sind wahre Chamäleons. Im Gegensatz zu traditionellen Systemen, deren Implementierung oft monatelange Strapazen bedeutet, sind Sie mit SaaS im Handumdrehen einsatzbereit.

Mühelose Skalierung

B2B SaaS Systeme wachsen mit Ihnen. Ob Sie nun Ihr Team erweitern oder neue Märkte erschließen, Sie können Ihr Abonnement jederzeit anpassen – nach oben oder unten, ganz wie es Ihr Bedarf erfordert.

Höchste Datensicherheit

Mit B2B SaaS lagern Sie Ihre Daten sicher in der Cloud. Der Anbieter ist für den Schutz Ihrer wertvollen Informationen verantwortlich und setzt strenge Sicherheitsmaßnahmen ein, damit Ihre Daten jederzeit unversehrt bleiben.

Immer auf dem neuesten Stand

Vergessen Sie lästige Software-Updates! Mit B2B SaaS profitieren Sie automatisch von den neuesten Funktionen und Verbesserungen. Der Anbieter kümmert sich um alles, Sie können sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

B2B SaaS und die Zukunft der Geschäftswelt: Ein Praxisbericht aus der Marketing-Agentur

Als Inhaber einer Marketingagentur sehe ich jeden Tag, wie B2B SaaS die Geschäftswelt verändert. 

Von der schlanken Akquise neuer Kunden bis hin zur effizienten Automatisierung interner Prozesse – die Cloud erobert nicht nur das Wohnzimmer, sondern auch die Konferenzräume.

Kosten senken, Flexibilität gewinnen

Vorbei sind die Zeiten teurer Lizenzgebühren und mühsamer Server-Wartung. B2B SaaS läuft in der Cloud und ist per Abonnementsystem für jedermann zugänglich. 

Wir selbst nutzen beispielsweise verschiedene Tools für Social Media Management, Projektplanung und Kundenbeziehungsmanagement. 

Die monatlichen Kosten sind überschaubar und kalkulierbar, sodass wir unser Budget flexibel je nach Bedarf einsetzen können.

Skalierbarkeit ohne Grenzen

Unser Team wächst stetig, und dank B2B SaaS müssen wir uns keine Sorgen machen, dass unsere Software mit uns nicht mithalten kann. 

Mit wenigen Klicks können wir Nutzer hinzufügen, Speicherplatz erweitern und Funktionen anpassen. Diese Agilität war für uns ein Gamechanger, als wir in den neuen, größeren Büroraum umgezogen sind. 

Innerhalb eines Tages war alles einsatzbereit – ohne langwierige Installationen oder teure Upgrades.

Daten sicher in der Cloud

Die Angst vor Datenverlust gehört dank B2B SaaS der Vergangenheit an. Unsere Kundendaten und Projektdateien sind sicher in der Cloud gespeichert, sodass wir von jedem Gerät und überall darauf zugreifen können.

Außerdem kümmert sich der Anbieter stets um die neuesten Sicherheitsupdates, sodass wir uns ganz auf unser Kerngeschäft konzentrieren können.

Lebendige Communities und direkter Austausch

Ein weiterer Vorteil von B2B SaaS sind die lebendigen Online-Communities, die sich rund um viele Plattformen gebildet haben. 

Hier können wir direkt mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Erfahrungen austauschen, Tipps erhalten und voneinander lernen. 

In einem Forum für Social Media Marketing haben wir sogar wertvolle Ideen für eine neue Kundenkampagne gewonnen.

Kein Allheilmittel, aber ein echter gamechanger

Natürlich ist B2B SaaS kein Allheilmittel, und nicht jedes Unternehmen profitiert in gleichem Maße. 

Für unsere Marketingagentur jedoch hat es die Art und Weise, wie wir arbeiten, grundlegend verändert. 

Wir sind flexibler, effizienter und vernetzter als je zuvor. Und das Beste daran? Wir können uns ganz auf das konzentrieren, was wir am besten können: kreative Markenauftritte und erfolgreiche Strategien für unsere Kunden entwickeln.

Mein Tipp

Probieren Sie es aus! Es gibt unzählige kostenlose B2B SaaS-Angebote, mit denen Sie erste Erfahrungen sammeln können. 

Sie werden schnell feststellen, wie diese innovativen Lösungen Ihr Unternehmen beflügeln können.

Fazit

Die B2B-SaaS-Revolution erobert die Geschäftswelt, und es ist klar, warum. Vorbei sind die Zeiten der hohen Anschaffungskosten und der starren Softwarebeschränkungen. 

Mit der Cloud-basierten Zukunft können Unternehmen jetzt auf hochentwickelte Tools zugreifen, die sich bequem bezahlen lassen, sofort anpassbar und mühelos skalierbar sind. 

Von Kosteneinsparungen und Datensicherheit bis hin zu automatischen Updates und nahtlosem Wachstum – B2B SaaS ermöglicht es Unternehmen, ihre Effizienz zu optimieren, ihre Kernkompetenzen in den Vordergrund zu stellen und sich sicher in der sich ständig weiterentwickelnden technologischen Landschaft zu bewegen. 

Egal, ob du ein erfahrener CEO oder ein angehender Unternehmer bist, die Vorteile von B2B SaaS sind unbestreitbar – tritt ein in die Cloud und eröffne das Potenzial für transformatives Wachstum.

Rene Gerhardt

Rene Gerhardt

Rene Gerhardt ist ein hochqualifizierter Experte für digitales Marketing, spezialisiert auf SEO, SEA und Geschäftsentwicklung für KMUs. Mit über zehn Jahren Erfahrung zeichnet er sich durch die Förderung ethischer und innovativer SEO-Strategien aus, die das Geschäftswachstum und die Umsatzsteigerung erheblich beeinflussen. Seine Kompetenz im SEA-Bereich und seine Hingabe zur Entwicklung von kleinen und mittelständischen Unternehmen haben ihn zu einer vertrauenswürdigen Größe in der Branche gemacht. Renés Führung bei Marketing Hilfe demonstriert seine Fähigkeit, Teams im Umgang mit komplexen Suchalgorithmen zu leiten, was eine robuste Online-Präsenz und den Erfolg für eine Vielzahl von Kunden sicherstellt.
Leadgenerierungsprozess für B2B Unternehmen

4,8 Sterne von 3.840 Downloads

Brauchen Sie mehr B2B Leads und Sales?

Leadgen Strategies